Weiter zum Inhalt

Mittelverwendung

Children’s Walk 2013:
Roche-Mitarbeitende in Deutschland spenden Rekordsumme von über 46.000 Euro

Grenzach/Mannheim/Penzberg. Rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  von Roche in Deutschland setzten im Rahmen des weltweiten Roche Children's Walk 2013 gemeinsam ein deutliches Zeichen der Solidarität für hilfsbedürftige Kinder. In diesem Jahr war die Hilfsbereitschaft der Teilnehmer besonders groß: Insgesamt  46.276 Euro spendeten die Mitarbeitenden an den Standorten in Grenzach, Mannheim und Penzberg. In diesem Jahr gehen die Spenden der deutschen Belegschaft an den Verein Anderes Sehen e.V. in Berlin, der sich für die Frühförderung blinder Kinder einsetzt.

„Es ist beeindruckend, wie groß das Engagement der Roche-Mitarbeitenden für hilfsbedürftige Kinder insbesondere in diesem Jahr wieder ist.  Wir freuen uns deshalb sehr, Ihnen diesen Scheck - stellvertretend für alle Spender - überreichen zu dürfen, um damit Ihre wertvolle Arbeit und Frühförderung blinder Kinder zu unterstützen", so Ulrich Winkel, Mitglied des ROMIUS Stiftungsrates bei der Spendenscheckübergabe. Gemeinsam mit Dagmar Baake,  Vorsitzende des ROMIUS Stiftungsvorstandes, sowie Claudia Völz, Mitglied des Betriebsrates der Roche Pharma AG, überreichten sie den symbolischen Scheck an die beiden Gründer des Vereins Anderes Sehen, Ellen Schweizer und Steffen Zimmermann sowie deren Tochter Juli  (www.anderes-sehen.de).

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass die Spenden in diesem Jahr unserem Verein zugutekommen", so Ellen Schweizer als sie den Scheck in Empfang nahmen. Und Steffen Zimmermann ergänzt: "Mit solch einer großen Summe haben wir niemals gerechnet. Wir sind tatsächlich überwältigt von der großen Spendenbereitschaft der Roche-Mitarbeitenden. Mit diesem Betrag können wir nun wirklich etwas bewegen!" Konkret werden mit den Spenden u.a. spezielle Blindenschreibmaschinen für Kinder ab vier Jahre angeschafft und Blindenstöcke für Kleinkinder hergestellt. Außerdem werden die Spenden für die Ausstattung des neuen Büros genutzt.

Der Children's Walk des Roche-Konzerns fand in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal statt. Der gesammelte Spendenbetrag wird von den Roche-Gesellschaften verdoppelt. Dieser Teil kommt - wie in den vergangenen Jahren - Kinderhilfsprojekten im afrikanischen Malawi zugute.


Die ROMIUS Stiftung
Die Spendenabwicklung wird in Deutschland über die unabhängige und gemeinnützige ROMIUS Stiftung durchgeführt, die im Jahr 2007 von den Roche-Unternehmen in Deutschland gegründet wurde. Sie sorgt dafür, dass die Spenden ohne Verwaltungskosten gebündelt und wirkungsvoll eingesetzt werden (www.romius.de)

Über den Roche Children's Walk
Seit dem ersten Roche Children's Walk vor zehn Jahren haben weltweit  rund 115.000 Mitarbeitende an über 120 Roche-Standorten  am globalen Benefizlauf teilgenommen und für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche gespendet. Ein Teil der Spenden fließt in lokale Projekte der einzelnen Roche-Länder. Mit einem weiteren Teil werden seit Beginn des Children's Walks Hilfsprojekte im afrikanischen Malawi unterstützt. Als eines der am wenigsten entwickelten Länder der Welt benötigt Malawi dringend Unterstützung. Fast die Hälfte der Bevölkerung ist unter 15 Jahren und mehr als eine halbe Million Kinder sind wegen HIV/AIDS zu Waisen geworden.
Ein wesentliches Ziel ist es, den Kindern zu helfen, ihre eigene Zukunft zu gestalten. So wurden mit bisher bereits über 9,6 Millionen Schweizer Franken unter anderem 18 Unterrichtsräume inklusive der dazugehörigen sanitären Anlagen und Lehrerzimmern gebaut, 6.000 Bücher angeschafft, 200 Lehrer ausgebildet und 3.500 Kindern die Chance gegeben, eine handwerkliche Ausbildung (Zimmer-, Spengler- und Schneiderarbeiten) zu machen oder eine weiterführende Schule zu besuchen. Die Spenden aus dem Roche Children's Walk werden nicht für administrative Belange oder zur Finanzierung des Anlasses verwendet. Externe Kontrollstellen gewährleisten, dass alle Mittel den Kindern zugutekommen, während Roche für die Verwaltungskosten aufkommt (www.roche.com/childrenswalk). Damit der verantwortungsvolle und effiziente Umgang mit den Spenden vollumfänglich gewährleistet ist, arbeitet Roche mit zwei erfahrenen Organisationen zusammen: UNICEF Schweiz und ECPP (European Coalition of Positive People).

Scheckübergabe Childrens Walk
Gemeinsam mit ihrer Tochter Juli nahmen die Gründer des Vereins Anderes Sehen, Ellen Schweizer und Steffen Zimmermann, den symbolischen Scheck von Ulrich Winkel, Mitglied des ROMIUS Stiftungsrates, Dagmar Baake, Vorsitzende des ROMIUS Stiftungsvorstandes, und Claudia Völz, Mitglied des Betriebsrates der Roche Pharma AG, in Empfang (v.l.).

zurück

Spenden

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, helfen Sie uns helfen. Ihre Spende erreicht uns unter folgender Bankverbindung:

ROMIUS Stiftung
Deutsche Bank Lörrach
Kto.-Nr. 2100717
BLZ 683 700 34
IBAN: DE28 6837 0034 0210 0717 00
BIC: DEUTDE6F683